Herzlich willkommen im Restaurant Jägerstübli in Anwil

Restaurant Jägerstübli, Anwil

Wir, Ihre Gastgeber Gabriela und Jürg Mohler, freuen uns, Sie als unsere Gäste begrüssen zu dürfen!

Das Restaurant Jägerstübli liegt ca. 35 km von Basel entfernt im idyllischen Anwil (umgangsprachlich: Ammel) und ist ein gutbürgerlicher Gasthof, der Sie mit zuvorkommender Bedienung, gepflegter Küche und auserlesenen Weinen begeistern wird.

Im "Stübli" finden Sie eine heimelige Atmosphäre, das sich für ein gepflegtes Essen zu zweit, mit Freunden, mit der Familie oder mit Geschäftspartnern anbietet. Unsere vielfältige Küche bietet gutbürgerliche, regionale aber auch mediterane Gerichte. Unsere Menukarten sind saisonal ausgerichtet und viele unserer Zutaten kommen von Betrieben in unserer Region.

Im Sommer steht Ihnen unsere grosse Gartenterasse mit grandiosem Ausblick zur Verfügung. Grosse und kleine Kinder sind von unserem grossen Spielplatz mit einer riesigen Rutschbahn begeistert und Spaziergänger (siehe auch "Ammeler Rundwege") geniessen die ländliche und ruhige Idylle.

Für familiäre und geschäftliche Anlässe stehen verschiedene Räume zur Verfügung, in denen wir Gruppen von 10 bis 55 Personen bewirten können.

Kommen Sie vorbei und seien Sie unser Gast - es wird Ihnen bei uns gefallen!

Ihre Gastgeber, Gabriela und Jürg Mohler mit dem Jägerstübli-Team

Gabriela und Jürg Mohler, Restaurant Jägerstübli, Anwil
Gabriela und Jürg Mohler

Die Familie Mohler, Gabriela und Jürg mit Tanja betreiben das Restaurant Jägerstübli in Anwil seit 1995.

Gabriela Mohler

Frau Gabriela Mohler betreut mit viel Freude die Gäste des Jägerstüblis. Service, Reservationen, Bankettbesprechungen und Dekorationen gehören genauso zu ihren Aufgaben wie die ganze Administration, die ihr als gelernte kaufmännische Angestellte leicht von der Hand geht.

Jürg Mohler

Herr Jürg Mohler ist verantwortlich für die Küche; vom Einkauf über Menukreationen und Lehrlingsausbildung bis hin zur Zubereitung der Gerichte.

Nach der Koch-Lehre im Gasthof Rössli in Augst und Saisonstellen im Dolder Zürich, Posthotel St. Moritz, National Luzern, Trois Couronne Vevey, Eden Rheinfelden, Drei König Basel und Le Plaza Basel freut er sich, nun die Gäste im Jägerstübli kulinarisch zu verwöhnen und bezeichnet sich als "Koch aus Leidenschaft".

Tanja

Die 18-jährige Tanja besucht das Gymnasium. Ihre Hobbys sind:  Kung Fu, Geige spielen, viel Lesen und Musik hören. Wir freuen uns sehr, dass Tanja uns an den Wochenenden in der Küche unterstützt.

Mitarbeiter Restaurant Jägerstübli, Anwil

Auf unser Team sind wir stolz! 

Alle setzen sich mit Herzblut für unseren Betrieb ein und sind mindestens seit 2 Jahre, die meisten seit mehr als 10 Jahren, bei uns. 

Anwil (umgangsprachlich: Ammel) ist eine Gemeinde im Bezirk Sissach des Kantons Basel-Landschaft in der Schweiz. In der Region Basel ist es den meisten Menschen ein Begriff, weil es im ersten Vers des Baselbieterliedes erwähnt wird.

Anwil liegt auf 600 m ü.M. auf einer Hochebene des Tafeljuras in einer windgeschützten Mulde und ist die östlichste Gemeinde des Halbkantons Basel-Landschaft. Von Gelterkinden aus wird das Dorf durch eine PostAuto-Linie erschlossen.

Die Ortschaft Anwil (Weiler des Arno) erschien erstmals 1276 in einer Urkunde. Im Mittelalter gehörte es zu den Besitztümern der Grafen von Alt-Homburg. Von 1400 bis 1534 ging es schrittweise an Basel über. Bis 1801 war Anwil ein Zollort, denn hinter dem Ort verlief die Landesgrenze zu Österreich. Bei den Kantonsteilungswirren von 1831 bis 1833 hielt das Dorf zu Basel und musste sich danach den Basel-Landschäftlern anschliessen.

Anwil verfügt heute über einen der grössten Dorfbrunnen im Kanton Basel-Landschaft. Sehenswert ist auch das Naturschutzgebiet "Talweiher" (siehe Video, WMV-Format, 3,7MB) östlich der Strasse nach Rothenfluh.

Besonders beliebt bei Spaziergängern sind die "Ammeler Rundwege". Auf drei verschiedenen Routen können Sie in die Welt der Natur rund um "Ammel" eintauchen. Sie erleben die Weite und Schönheit der Landschaft, begegnen aber auch Kultur und Geschichte unseres Dorfes. Die Wanderzeiten betragen je nach Route ca. 1.5 bis 3.5 Stunden. 

Aussen

Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil

Restaurant

Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil

Stübli

Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil

Saal

Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil
Restaurant Jägerstübli, Anwil